Der Technische Betriebswirt

Hier erfahren Sie mehr über die Inhalte und Prüfungen.

Prüfung zum Technischen Betriebswirt 

Die Prüfungen zum Technischen Betriebswirt werden von der Industrie- und Handelskammer durchgeführt und abgenommen. Ziel dieser Prüfungen ist der Nachweis komplexe technische sowie kaufmännische Problemstellungen zu lösen und bestehene Führungs- und Leistungsprozesse zu optimieren. Entsprechend sind die Prüfungen wie folgt strukturiert.

Teil A

"Wirtschaftliches Handeln und Betrieblicher Leistungsprozess"
besteht aus vier schriftlichen Prüfungen:

  • Allgemeine Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Finanzierung, Investition
  • Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft

Teil B

"Management und Führung"
Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei schriftlichen Prüfungen, einer Situationsaufgabe sowie einem Fachgespräch. Folgende drei Themenbereiche bilden den inhaltlichen Schwerpunkt:

  • Personalmanagement
  • Informations- und Kommunikationstechniken
  • Organisation und Unternehmensführung

Teil C

"Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil"
Der letzte Prüfungsteil besteht aus dem Erstellen einer Projektarbeit mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt, deren Präsentation sowie anschließender Verteidigung:

1. Verfassen der Projektarbeit gemäß Vorgaben

  • Bearbeitunszeit beträgt 30 Kalendertage
  • Bearbeitungsumfang Texteil ca. 30 Seiten

2. Präsentation der Projektarbeit vor der Geschäftsführung mit anschließender Verteidigung

  • Präsentation ca. 15min
  • Verteidigung ca. 30min

Voraussetzung für den Beginn des Teil C ist das erfolgreiche bestehen der ersten Prüfungsteile A und B.

Copyright © 2019 B-E-N Bayerns-Experten-Netzwerk e.V. - Alle Rechte vorbehalten.
Design und Programmierung webart-IT UG (haftungsbeschränkt)